Eis für Babys

Was ihr benötigt:

- Eisförmchen, ihr könnt extra welche für kleine Kinder ab 6 Monten bestellen, die einen Haltegriff haben

- Fruchtpüree

- Joghurt oder Kokosmilch für etwas ältere Kinder

 

Eis aus reinem Obstpüree ist bereits für Babys ab der Beikosteinführung geeignet. Für ältere Kinder könnt ihr das Püree auch mit Joghrt oder Kokosmilch vermischen.

Kleiner Tipp: Auch Muttemilch kann super als Eis eingefroren werden ;-)


Käsefüße zum Knabbern

Was ihr benötigt:

- Keksausstecher in Fußform

- 1 Rolle Blätterteig

- ca. 100g Gouda

- ca. 1/2 verquirltes Ei

- optional Pizzagewürz oder andere Gewürze

 

1. Backofen auf 180*C Ober-Unterhitze vorheizen

2. Blätterteig ausrollen und mit dem Keksausstecher kleine Füße ausstechen. Diese auf ein Backblech mit Backpapier legen.

3. Anschließend die Füße mit dem Ei bestreichenund gegebenfalls würzen.

4. Käse darüber streuen.

5. Im heißen Backofen ca 10 - 15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.


Keksteig ohne Ei

Was ihr benötigt:

- 250g Mehl

- 150g Butter

- 1Prise Salz

- 75g Puderzucker

 

1. Das Mehl auf der Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde formen. Die Butter in Stücken in die MItte geben, mit dem Salz und Puderzucker bestreuen und alles zu Bröseln hacken. Rasch zu einem glatten Teig verknetn. Zu einer Kugel formen und ind Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Ofen auf 160*C Umluft vorheizen.

Den Teig ausrollen und Plätzchen nach Belieben ausstechen.

3. Im Ofen ca. 12. Minuten goldbraun backen.


Aprikosen-Energiekugeln

Was ihr benötigt:

- 200 Gramm Mandeln

- 200 Gramm ungeschwefelte getrocknete Aprikosen

- Saft von einer Zitrone

- Zimt oder Bourbon-Vanillepulver

 

1. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis eine klebrige Masse entsteht.

2. Diese in den Händen zu kleinen Kugeln rollen und in Kokosflocken wälzen.

 

Die Aprikosen lassen sich nach Belieben durch andere Trockenfrüchte ersetzen.

 

 


Fruchtleder

Was ihr benötigt:

- Frucht eurer Wahl

 

Einfach euer Lieblings-Obst entkernen, pürieren und dünn auf einem Backblech ausstreichen. Anschließend kommt es bei niedriger Temperatur in den Ofen und danach kann genascht werden. ;-)